Gemeinde Bingen-Bingerbrück


Gottesdienste

Sonntag 10.00 Uhr
Mittwoch 20.00 Uhr

Ausstattung

Adresse Routenplanung

Wigbertstraße 17, 55411 Bingen

Kontakt

Mario Rieth, Bezirksvorsteher
Telefon: +49 231 99785547
E-Mail: info@nak-bingen-bingerbrueck.de

Die Gemeinde Bingen-Bingerbrück

Einen kurzen Überblick über das Gemeindeleben der Gemeinde Bingen-Bingerbrück finden Sie hier im Porträt. Wenn Sie einen Gottesdienst der Gemeinde live erleben wollen, dann sind Sie zu den Gottesdiensten mit der Feier des Heiligen Abendmahls am Sonntag um 10 Uhr oder am Mittwochabend um 20 Uhr herzlich eingeladen. Die Gottesdienste dauern ca. 60 Minuten und beinhalten, sonntags wie mittwochs, Predigt, Sündenfreisprache mit anschließender Feier des Heiligen Abendmahles und die Segensspendung.

Die Gemeindeleitung

Gemeindevorsteher: Mario Rieth

Telefon: +49 231 99785547

E-Mail: info@nak-bingen-bingerbrueck.de

Ihn unterstützen 3 ordinierte Amtsträger, davon 2 Priester und ein Diakon sowie weitere Freiwillige (Frauen und Männer) in der Seelsorgearbeit an Kindern, Jugendlichen und Senioren. Auch im musikalischen Bereich wie Orgelspiel, Chorleitung oder Ensemblemusik wird der Gemeindevorsteher von zahlreichen Gemeindemitgliedern ehrenamtlich unterstützt.  Alle führen sie ihre Aufgaben ehrenamtlich aus.

Die Gemeinde

Der Einzugsbereich der Gemeinde Bingen-Bingerbrück reicht linksrheinisch von Ingelheim bis St. Goar über den östlichen Hunsrück/Soonwald entlang der A61 um Simmern und Stromberg und den Bereich des Nahetaldreiecks fast bis Bad Kreuznach.

Zur Gemeinde zählen derzeit ca. 70 aktive Mitglieder.

Gemeindemitglieder, die aus Krankheits- oder Altersgründen nicht mehr zu den Präsenzgottesdiensten kommen können, werden auf Wunsch zu Hause, in den Krankenhäusern und Pflegeheimen von den Seelsorgern der Gemeinde besucht. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, alle Gottesdienste die in der Gemeinde Bingen-Bingerbrück stattfinden, per Telefonübertragung mitzuerleben.

Die Kinder

Die Kinder aller Altersstufen sind die Zukunft unserer Gemeinde. Altersgerecht wird ihnen im Kindergottesdienst, im Religions- und Konfirmandenunterricht biblisches und kirchengeschichtliches Wissen vermittelt

Die Jugendlichen

Nach der Konfirmation mit etwa 14 Jahren zählen junge Gemeindemitglieder zum Jugendkreis. In örtlichen und regionalen Jugendstunden, speziellen Jugendgottesdiensten, Seminaren und Jugendfreizeiten finden Jugendliche ein breites Angebot mit seelsorgerischem und theologischem Inhalt.

Musik im Gottesdienst

Neben dem gemischten, vierstimmigen Gemeindechor, der die Gottesdienste regelmäßig mit Musikbeiträgen begleitet, trägt bei besonderen Anlässen ein Instrumentalensemble zur Bereicherung des Gottesdienstes bei.

3 Organisten teilen sich die musikalisch liturgische Umrahmung der Gottesdienste