Aktueller Hinweis zur Corona-Epidemie

Im Kirchenbezirk der Neuapostolischen Kirche Mainz finden unter Berücksichtigung des Infektionsschutzes regelmäßige Gottesdienste statt. Alle weiteren kirchlichen Veranstaltungen finden jedoch weiterhin nicht statt. 

Teilnahme an Gottesdiensten der Gemeinden

Die Vorgaben der Behörden sehen vor, dass zur Einhaltung von Abstandsregeln die Anzahl der Gottesdienstteilnehmer starkt begrenzt ist. Eine Teilnahme an Gottesdiensten ist daher grundsätzlich nur mit voriger Anmeldung bei den jeweiligen Gemeindeleitern möglich. Außerdem wird darum gebeten, im Fall einer Verhinderung der Teilnahme dies ebenfalls mitzuteilen und so die Teilnahme anderen zu ermöglichen. Die Kontaktdaten der Gemeindeleiter finden sich auf den Internetseiten der Gemeinden.

Für die Teilnahme an den Gottesdiensten ist zwingend die Einhaltung der Richtlinie zum Corona-Infektionsschutz erforderlich, welche von der Gebietskirche NAK-Westdeutschland ausgearbeitet wurde. Eine Zusammenfassung wichtiger Vorgaben findet sich auf dem Merkblatt zur Gottesdienstteilnahme.

Videogottesdienste bleiben erhalten

Gemeindemitglieder mit Vorerkrankungen, die zur Risikogruppe gehören, sind gebeten, möglichst weiter zu Hause die angebotenen Gottesdienste via Telefon und Video wahrzunehmen und sich nicht in Gefahr zu begeben. Die sonntäglichen Videogottesdienste blieben bis zur Normalisierung der Gemeindegottesdienste erhalten.

Deshalb finden auch weiterhin jeden Sonntag um 10 Uhr Gottesdienste per Videoübertragung statt. Die Gläubigen sind eingeladen, diese Zentralgottesdienste zu Hause mitzufeiern. Der Gottesdienst wird über den Youtube-Kanal der Neuapostolischen Kirche Westdeutschland gesendet (videogottesdienst.nak-west.de).

Rückfragen bitte an: info@nak-mainz.de